Deutsches Herzzentrum München als überregionales Herzinsuffizienz-Zentrum zertifiziert

Die Klinik für Herz- und Kreislauferkrankungen des Deutschen Herzzentrums München ist durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz-Kreislaufforschung e.V. (DGK) und die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V. (DGTHG) im Dezember 2020 als überregionales HFU-Zentrum (Heart Failure Unit) zertifiziert worden. Damit ist das Deutsche Herzzentrum München eines von 37 überregionalen HFU-Zentren deutschlandweit.

Um die Anforderungen zu erfüllen, muss die interdisziplinäre Versorgung durch Kardiologen und Herzchirurgen für die Versorgung der akuten und fortgeschrittenen Herzinsuffizienz notwendigen Fachdisziplinen auf höchstem Niveau gewährleistet sein.

Mit der Zertifizierung der Klinik für Herz- und Kreislauferkrankungen als „überregionales Herzschwächezentrum“ weist das Deutsche Herzzentrum den hohen Stand der Behandlung herzinsuffizienter Patienten nach und unterstreicht seine Vorreiterrolle in der überregionalen Patientenversorgung.