Spezialambulanz für Angiologie und periphere arterielle Verschlusskrankheit („Schaufenster-Krankheit“)

Um der Vielfältigkeit der Erkrankungen des venösen und arteriellen Gefäßsystems angemessen zu behandeln, bedarf es einer sorgfältigen Diagnostik und Therapievorbereitung.

Daher setzt die Abteilung auf modernste Diagnostik wie Doppleruntersuchungen, B-Bild, farbkodierte und digitale Ultraschalluntersuchungen, digitale Subtraktionsangiographie (DSA), MR-Angiographie (MRA) und CT-Angiographie (CTA),  Pulsoszillographie und weitere Spezialuntersuchungen ( arterielle und venöse Funktionsdiagnostik) angeboten.

Wir arbeiten in unserem Hause eng mit Röntgenfachärzten zusammen, die sich auf Kernspin- und Röntgenuntersuchungen der Gefäße spezialisiert haben. Wir bemühen uns, die medikamentöse Therapie zu optimieren und weitere Behandlungsmöglichkeiten auszuloten.

Falls schon eine Katheterintervention erfolgt ist, kümmern wir uns um die Nachsorge. Weiterhin werden thrombotische/thromboembolische Erkrankungen und die chronisch venöse Insuffizienz untersucht und behandelt.

Weiterführende Informationen:
www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/065-003.html
www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/065-002.html